Dienstag, April 24, 2007

Veröffentlichung

Heute erscheint die neue Ausgabe des "Journal 36oGrad" mit dem Titel-Thema "Migration - Entfesselung neuer Kräfte?", zu dem ich mit dem Artikel "Schwarze Deutsche Kräfte - Über die Absurdität der Integrationsdebatte" beigetragen habe.

Die Entscheidung, sich dort um eine Veröffentlichung zu bewerben, ist mir nicht leicht gefallen, da dieses "wissenschaftliche" Journal in seiner ersten Ausgabe mit dem wunderbaren Titel "Subsahara-Afrika - Eine Region auf dem Abstellgleis?" nicht gerade Großes geleistet hat, sondern permanent mit stereotypen, eurozentrischen Verallgemeinerungen in einem paternalistischen Ton gearbeitet hat.
Buchempfehlung für die Macher dieses Hefts: Afrika und die deutsche Sprache. Ein kritisches Nachschlagewerk

Oftmals hat man leider nur die Möglichkeit, sich innerhalb der Strukturen zu bewegen, um Denkansöße zu setzen. (So musste ich in meinem Text z.B. alle genderneutralen Formulierungen entfernen - was im Jahr 2007 schon nachdenklich stimmt). Ihr könnt mich gerne wissen lassen, was Ihr über die Ergebnisse dieses Experiments denkt.

Kommentare:

jeanluc hat gesagt…

Das Buchthema finde ich sehr interessant. Das ist sehr komplex und subtil... Ich glaube, es liegt nicht nur an Vokabeln, sondern dem was die Menschen damit ausdrücken. Da gibts ja im Laufe der Zeit Wandlungen oder in anderen Ländern andere Bedeutungen des gleichen Wortes.

Das Hauptproblem ist Unwissenheit - eine Auseinandersetzung unseres Landes fand ja kaum statt, weil die paar Berührungspunkte mit dem Kontinent selten ein Thema sind... Wie soll der Deutsche das was objektiv benennen können.

Riemer hat gesagt…

Das Heft lag vor paar Tagen in meiner Post, ein schlechter Kauf .
Hätte ich doch lieber Dir die EUR 3,60 gegeben; dein Beitrag hat mir leider als einziger des Heftes gefallen.
Beim ersten schnellen Durchblättern habe ich mich schon über die Bildunterschriften geärgert (Beispiel:"Zwei Generationen, zwei Kulturen: Integrationsbemühungen an einer Münchner Bushaltestelle."), so platt konstruiert, nee, nee, kauf ich nicht mehr.

Victoria B. Robinson hat gesagt…

@riemer: vielen Dank! Tut mir Leid, wenn es sich insgesamt nicht gelohnt hat, ich hab mein Belegexemplar leider noch nicht bekommen und kann daher noch gar nichts dazu sagen.
Aber ich bin sicher, dass die Macher von 360° kritisches Feedback gebrauchen könnten?!
Nochmals danke für die Unterstützung! Liebe Grüße nach Berlin!!!