Donnerstag, September 25, 2008

"Wir scheißen auf jeden Protest!" / Dummy-Magazin für ganz Dumme

...das scheinen sich die beratungsresistenten Macher des Magazins "Dummy" zu denken und sich sogar noch darüber zu amüsieren.
Wie hier zu lesen ist, wurde schon im Juni darüber diskutiert, ob eine Ausgabe des Magazins mit dem N-Wort betiteln werden dürfe. Daraus wurden dann "Kaffeebraun" (nicht minder kolonialrassistisch) und nun haben wir das Ergebnis. Das Heft heißt "Schwarz", setzt aber inhaltlich da an, wo die Macher mit dem N-Wort aufgehört haben.

Schon in der Übersicht auf der Website gibt es eine illustre Sammlung von rassistischen Begriffen, Konzepten, von Klischees, Stereotypen und totaaaal lustigen Sprüchen.

Ich möchte kotzen! Falls ihr auch wollt, seht's euch an. Den Link stell ich hier nicht rein, weil nicht ein Klick von mir zu denen kommen soll (der dann für die bedeutet, dass ihr lustig provokantes Konzept voll aufgeht...)
Hat jemand konstruktive Ideen?

Erreichen kann man die Macher hier:
DUMMY Verlag GbR
Jochen Förster & Oliver Gehrs
Max-Beer-Straße 33
10119 Berlin

Tel: +49 (0)30 24 72 38 14
Fax: +49 (0)30 24 72 39 43
E-Mail: redaktion@dummy-magazin.de

1 Kommentar:

Andreas hat gesagt…

..nun, also ich weiss nicht ob diese Betrachtung konstruktiv ist, aber ich sehe nicht, dass es Sinn hat, hier mit weiteren email- und blog-Protesten zu operieren, die die Leute am Ende nur belustigen, ich habe schon seinerzeit meinen blog-eintrag geloescht, um diesen Leuten nicht die Ehre zu machen, intelligente Gedanken dort zu verschwenden, wo ihre Addressaten die truebsten Tassen sind.

Ich koennte mir aber vorstellen, eine offentliche Protestaktion vor der dummy-Redaktion, ob angemeldet oder nicht, zu initiieren, ich habe in solchen Dingen keine Erfahrung, aber der Protest muesste einerseits sichtbar sein und andererseits mittels entsprechender Flugblaetter gut begruendet, ich waere bei einer solchen Aktion dabei, kann aber, wie gesagt nicht gerade sagen, dass ich Erfahrung in Organisations-Details haette.