Samstag, August 02, 2008

Blacknowledgment: Grada Kilomba, pt. 1

Während ich gerade an einem Artikel arbeite und alte Notizen durchgehe, fallen mir immer wieder Zitate in die Hände, die ich mal für meine Magisterarbeit herausgesucht habe und die zu relevant sind, um in meinen Ordnern zu verstauben.
Daher werde ich nun von Zeit zu Zeit ein paar Zeilen aus wisschenschaftlichen Beiträgen hier veröffentlichen.

Als erstes kamen mir Worte von Grada Kilomba unter, deren neues Buch ich sehnsüchtig erwarte: Plantation Memories
Hier ein paar Ausschnitte aus dem Beitrag "Die Kolonisierung des Selbst - der Platz des Schwarzen" aus Spricht die Subalterne deutsch?: Migration und postkoloniale Kritik:
Nicht wissen zu wollen, was Rassismus denen bedeutet, die ihn erfahren haben, ist eine Weise, eine andere "Wahrheit" zu erfinden, in der die Schwarze Perspektive nicht existent ist. Nicht zu wissen oder das Wissen gar nicht für nötig zu halten, bezeichnet Paul Mecheril als ein doppeltes Ignoranzkonstrukt, d.h. gleichzeitig zu "ignorieren und ignorant zu sein".

Zwei Texte von Grada Kilomba findet ihr hier:
"Wo kommst du her?"
"Don't you call me N*! - Das N-Wort, Trauma und Rassismus"

1 Kommentar:

LucyInTheSky hat gesagt…

Diese Standardantwort die von ATU kommt, ist ja wohl erbärmlich.