Donnerstag, November 20, 2008

"Afrodeutsch" auf Sat.1


Gerade lande ich beim Zappen bei der Serie "Plötzlich Papa" auf Sat.1. Und was sagt der plötzliche Papa über sein Schwarzes Baby? "Afrodeutsch heißt das!" Wow.
Und noch was: Man erzählte mir, dass in der ersten Folge der Serie die verstorbene Mutter des afrodeutschen Kindes die große Liebe des Protagonisten war. Nicht etwa die Geliebte. Und dass sie fließend Deutsch sprach. Und dass es keine idiotische Opfergeschichte darüber gab, warum diese Frau Schwarz und in Deutschland ist und fließend Deutsch spricht.
Hab ich die Revolution verschlafen?

[Übrigens kein Persil-Schein für die Serie, ich hab sie weder selbst komplett verfolgt, noch weiß ich von jemandem, der sie vollständig analysiert hat. Aber immerhin...]

-----------------------------------------------------------------

Nachträgliche Einschätzung vom 28.11.2008: klick

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

cooler blog - DANKE!

Anonym hat gesagt…

a woman-character that still doesn't "exist" - she's dead and left a child who cannot speak. how convenient.